Digitale Technologie: Basis für Belastbarkeit, Vertrauen und Loyalität?

Die weltweiten IT-Ausgaben im Finanzdienstleistungs-Sektor beliefen sich 2018 auf 440 Milliarden US-Dollar – und man geht davon aus, dass diese Summe bis 2021 auf 500 Milliarden US-Dollar steigen wird. Tatsächlich werden Banken und Finanzdienstleister häufig als Vorreiter bei der digitalen Transformation angesehen, verglichen mit anderen Branchen, die sich langsamer entwickeln. Doch es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, die Herausforderungen von Finanzinstituten (FIs) mit Hilfe neuer Technologien zu bewältigen.

Was sind die wichtigsten Trends für die Zukunft?

Alle FIs sind dabei, ihre Customer Journeys durchgängig zu digitalisieren, und treiben die digitale Transformation voran. Sie gehen zu agileren Arbeitsweisen über, steigern die Produktivität, bauen die in Zukunft gefragten Schlüsselkompetenzen intern auf und modernisieren mit gezielten Investitionen in Technologie, Daten und Informationen. Diejenigen, die sich sowohl kostengünstig als auch sicher an die sich ändernden Erwartungen ihrer Kunden anpassen können, werden in den 2020er Jahren das Tempo vorgeben.

Laden Sie hier den Trend Report Financial Services 2019 von Expleo herunter.