Paris, 15. Februar 2021 – Das Supervisory Board von Expleo hat mit sofortiger Wirkung Florence Bigot zur Group General Secretary und Group General Counsel ernannt und als Justiziarin der Gruppe in das Executive Board berufen. Florence Bigot folgt damit Nathalie Gicquel nach, die Karrierechancen außerhalb der Gruppe wahrnehmen wird.

Florence Bigot bringt beträchtliche internationale Erfahrungen in den Bereichen Recht und Technologie mit. Sie hatte bereits viele wichtige Führungspositionen inne und verantwortete in großen globalen Organisationen wie Capgemini, Infosys und Logica umfassende Transformationsinitiativen.

Rajesh Krishnamurthy, CEO von Expleo, kommentiert: „Florence verfügt über ein enormes Wissen zu rechtlichen und kommerziellen Themen sowie ein tiefes Branchenverständnis, das sie in schnell wachsenden IT-Service- und Technologie-Unternehmen aufgebaut hat. Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen werden für uns von großem Wert sein, um Effizienz und Agilität bei der Transformation von Expleo zu gewährleisten.“

Rajesh Krishnamurthy ergänzt: „Ich möchte Nathalie Gicquel meinen aufrichtigen Dank und Respekt für den Beitrag ausdrücken, den sie bei der Strukturierung unserer Rechtsabteilungen und bei der Etablierung des Ethikbeirats und der Compliance-Richtlinien im Unternehmen geleistet hat.“

Florence Bigot, neue Group General Secretary und Group General Counsel, erläutert: „Ich freue mich, der Expleo Group an diesem entscheidenden Punkt ihrer Entwicklung beizutreten und dabei helfen zu können, ihren ambitionierten Weg der Transformation voranzutreiben.“

Biografie:

Florence Bigot schloss ihr Studium in International Business Law an der François-Rabelais-Universität von Tours mit einem Master ab. Sie begann ihre Karriere als Legal Counsel in der Broadcast-Industrie bei Thomson Broadcast Systems, bevor sie zum Finanz- und Factoring-Dienstleister Atradius wechselte.

2004 wurde sie bei Logica Frankreich zur Head of Legal Affairs & Commercial Manager berufen. Dort steuerte sie die kommerziellen und rechtlichen Geschäfte des Unternehmens in Frankreich, wobei ihr Schwerpunkt auf großen Verträgen im Wert von bis zu 200 Mio. Euro lag. Weiterhin war sie für den Aufbau der Rechtsabteilung bei UNILOG verantwortlich.

Von Logica wechselte Florence 2010 zu Infosys, wo sie als Head of Legal für die Region Frankreich fungierte. Hier entwickelte und implementierte sie die juristischen Strategien der Organisation in Frankreich, insbesondere hinsichtlich Schutzrechten, Patenten und Lizenzen. 2013 übernahm Florence bei Capgemini die Aufgabe der General Counsel, Ethics & Compliance Officer für Frankreich und Marokko, trieb die Transformation der Rechtsabteilung zu einem strategischen Ansprechpartner im Unternehmen voran und steuerte die Compliance der Organisation mit Datenschutzanforderungen inklusive der DSGVO.

Pressekontakt

Expleo
Valentine Eman
Head of Corporate Communications
valentine.eman@expleogroup.com
+33 (0) 6 71 15 99 61