14 Juni 2019, Paris. Vom 17. bis 23. Juni nimmt Expleo und seine Tochtergesellschaften[1], erstmals unter seiner neuen Firmierung[2] am Salon International de l’Aéronautique et de l’Espace in Paris teil. Die Veranstaltung steht unter dem Zeichen großer Veränderungen, die aus einem starken Nachfragewachstum und beispiellosen Produktionssteigerungen resultieren.

Als Technologie-Partner innovativer Unternehmen unterstützt Expleo alle  wichtigen Akteure in den Branchen Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung in den Phasen der Einführung neuer Betriebsmodelle, die Zuverlässigkeit und Agilität mit Wettbewerbsfähigkeit verbinden. Dies beinhaltet die Beschleunigung dynamischer Innovationsprozesse, die Erforschung des Potenzials digitaler Technologien und den gegenseitigen Austausch von Best Practices zwischen den verschiedenen Industriebranchen.

Expleo ist gemeinsam mit seinen großen Auftraggebern in der Luft- und Raumfahrtbranche sowie im Verteidigungssektor seit über 30 Jahren entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv: von der Produktkonzeption über die Produktion und die Optimierung der Lieferkette bis hin zu Post-Development-Services. Die interdisziplinäre Positionierung von Expleo und vor allem die hohe Automobilkompetenz ermöglichen es dem Unternehmen, den Begriff „Machbarkeit“ neu zu definieren und couragierte Lösungen anzubieten, um den Anforderungen seiner Kunden gerecht zu werden.

Expleo präsentiert sich ganz neu

An seinem Stand Chalet B51 wird Expleo sich den Besuchern als neue Marke präsentieren und eine Auswahl an innovativen Projekten vorstellen, die intern oder in Zusammenarbeit mit Kunden durchgeführt werden – eine Einladung an alle, ihre Vision der Branche und deren zukünftige Entwicklung zu teilen.

BAMCO (BAmboo Long Fibre Reinforced Biobased Matrix Composites)[3]: die Verbundwerkstoffe von morgen In Zusammenarbeit mit sieben anderen Unternehmen und Forschungslaboren[4] entwickelt Expleo derzeit neue biobasierte technische Verbundwerkstoffe auf Basis langer Bambusfasern. Als Alternative zu Polymer-Verbundwerkstoffen, die von der REACH-Verordnung betroffen sind, würde diese Innovation den ökologischen Fußabdruck von Flugzeugen aufgrund einer leichteren Bauweise und der damit verbundenen Senkung des Treibstoffverbrauchs verringern. Die ersten Bauteile sollen 2021 als Prototypen zur Verfügung stehen.

LCA60T: die Rückkehr des Luftschiffs Expleo beteiligt sich an der Entwicklung und Herstellung des FLYING WHALES LCA60T, einem der revolutionärsten Luftfahrtprogramme der Gegenwart. Dieses außergewöhnliche Luftschiff ist in der Lage, schwere Lasten an schwer zugängliche Stellen mit wenig oder keiner Straßeninfrastruktur zu transportieren. Expleo stellt sein Fachwissen in den Dienst der Konstruktion und Montage dieses Luftschiffes. Nach einer Reihe von Windkanal.

ENSO (Expleo Nanosat for Solar Observation): Messung des Einflusses der Sonnenaktivität auf die Erde In Zusammenarbeit mit dem Weltraumzentrum der Universität Montpellier entwickelt Expleo einen Nanosatelliten, dessen Ziel es ist, Informationen aus der Ionosphäre zu sammeln und die Sonnenaktivität und ihre Auswirkungen auf die Erde zu messen. Diese Forschungsplattform wird zum Testen der neuesten integrierten Technologien verwendet. Expleo arbeitet hier insbesondere an der Softwarelösung, die Informationen aus dem Weltraum sammelt, und entwickelt die Kommunikationswerkzeuge der Bodenkontrollstation, die die digitalen Signale verarbeiten wird.

2.000 Karrieremöglichkeiten im Expleo Talent-Inkubator

Die Pariser Luftfahrtshow in Le Bourget ist auch eine gute Gelegenheit für Expleo, zukünftige Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Die Gruppe rekrutiert in diesem Jahr allein in Frankreich 2.000 neue Mitarbeiter, davon knapp 800 in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung. Expleo sucht insbesondere Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Mechanik, Materialforschung, Software-Entwicklung und -Systeme sowie Datenwissenschaftler.

Am 21. Juni findet an einem Job Day ein Kennenlern-Tag mit potenziellen Bewerbern statt – am Stand Chalet B51. Sämtliche Stellenangebote lassen sich vorab auf der Karriere-Website.

 

[1]Aerotec, Athos Aéronautique, Silver Atena, Stirling Dynamics und Sud Aviation Services

[2] https://expleogroup.com/wp-content/uploads/2019/02/Expleo_Presskit_DE.pdf

[3]https://expleogroup.com/de/news/bamco-konsortium-acht-erfahrene-unternehmen-und-forschungslabors-entwickeln-biobasierte-bambusfaserverstaerkte-verbundwerkstoffe/

[4] Arkema, Cobratex, Specific Polymers, Cirimat, Compositadour, Lisa Aeronautics und Mécano ID.