„Geben Sie mir eine Aufgabe, und ich mache sie zu meiner Aufgabe.”

Bevor ich 2015 zu Expleo kam, war ich 15 Jahre bei einem Tier1-Zulieferer in der Automobilbranche. Wenn wir etwas Neues auf einem Gebiet ausprobieren wollten, war ich diejenige, die diese Veränderung auf den Weg gebracht hat. Wenn Sie mir eine Aufgabe geben, mache ich sie zu meiner Aufgabe und werde den anderen eine klare Zielsetzung vermitteln, der sie folgen können. Andere haben vielleicht einen anderen Führungsstil, aber mein Motto lautet „maximaler Einsatz mit voller Energie“.

Ich kann mich auch anderen unterordnen. Das Automotive-Team von Expleo bat mich, die neuen Programme der Turnkey Services zu übernehmen und voranzutreiben. Da gab es keine Stellenbeschreibung, außer dass ich meine Erfahrung nutzen sollte, damit es funktioniert. „Hier sind die Schlüssel, nimm sie und bringe uns auf den richtigen Weg.“ Ich glaube, wenn jemand deine Fähigkeiten erkennt und an sie glaubt, hat das einen enorm positiven Einfluss auf deine Arbeitsweise.

Es macht keinen Sinn, clevere Leute anzuheuern und ihnen dann zu sagen, was sie tun sollen. Wir stellen clevere Leute ein, damit sie uns sagen, was zu tun ist.


Steve Jobs

Bald hatte ich es mit einem Kundenprojekt zu tun, bei dem wir die komplette Verantwortung für das Design und die Industrialisierung eines neuen Kombis übernahmen. Nicht lange danach führten wir ein ähnliches Projekt für einen anderen Kunden durch.

Heute arbeite ich in Spanien als COO von Expleo Iberia, und bin für den gesamten Automobil-, Luftfahrt- und Eisenbahn-Sektor in Spanien und Portugal verantwortlich. Ich arbeite in Industriebereichen, in denen ich noch nie tätig war, und strebe hier eine spannende Expansion an. Nach mehr als 15 Jahren im Ausland wieder zuhause in Spanien zu sein, ist fantastisch, weil die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für mich enorm wichtig ist. Zum Glück ist das auch ein Anliegen von Expleo.

Case studies