I. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

1.1 Der für die Verarbeitung Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer Datenschutzbestimmungen:

Expleo Group’s Headquarters : 23 Place de Wicklow. 78180 Montigny-le-Bretonneux
Tel: +33 134525000

Publication Director: M. Olivier Aldrin

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen kann unter DPO@expleogroup.com kontaktiert werden.

II. Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Dementsprechend verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zu Datenschutz und Datensicherheit. Unsere Mitarbeiter werden von uns zu Vertraulichkeit und Geheimhaltung verpflichtet.

Unser Online-Angebot ist ohne Registrierung – d. h. ohne Angabe personenbezogener Daten – zugänglich und kann grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität oder manuelle Eingabe personenbezogener Daten genutzt werden. Wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen bestellen oder Informationen erhalten möchten, bitten wir Sie um persönliche Angaben. Der Umfang, in dem wir personenbezogene Daten verarbeiten, wird im Folgenden detailliert beschrieben.

III. Allgemeine Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unseren Websites IT-Systeme zur Erbringung von Dienstleistungen für unsere Kunden und verarbeiten zu diesem Zweck die im Folgenden näher beschriebenen personenbezogenen Daten.

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit uns dies möglich ist, holen wir die Einwilligung der betroffenen Person zur Verarbeitung personenbezogener Daten ein; Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient dabei als Rechtsgrundlage.

Sofern Sie uns zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben haben, können wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen, auch zu Marketingzwecken verwenden, insbesondere, um Ihnen personalisierte Angebote zukommen zu lassen. Bei einer Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Erfüllung vorvertraglicher und/oder vertraglicher Pflichten erforderlich ist, gilt, sofern die betroffene Person Vertragspartei ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

Im Rahmen vorvertraglicher und/oder vertraglicher Pflichten verarbeiten wir möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten, um:

  • auf etwaige Anfragen oder Fragen zu reagieren, die Sie uns über unsere Website zusenden; aber auch, um
  • ihnen die Anmeldung in bestimmten eingeschränkt zugänglichen Bereichen unserer Website zu ermöglichen;
  • Ihre Online-Aktivitäten zu managen.
  • die Foren, in denen Sie ggf. aktiv sind, zu verwalten;
  • Stellen zu besetzen (sofern Sie in diesem Zusammenhang einen Lebenslauf oder eine Bewerbung online einsenden);

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Falls die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmen oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Freiheiten der betroffenen Person keinen Vorrang vor den erstgenannten Interessen haben, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Möglicherweise verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns mitteilen, auch, um:

  • die Website zu pflegen und zu verbessern und für ihre Sicherheit zu sorgen;
  • Untersuchungen zur Kundenzufriedenheit durchzuführen;
  • und
  • zusammenfassende Statistiken zur Nutzung der Website zu erstellen.

Diese Zwecke sind durch unser berechtigtes Interesse daran, dass Ihr Besuch unserer Website und die Kommunikation mit uns so angenehm wie möglich sind, gerechtfertigt.

3. Weitergabe und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Für die nachfolgend dargestellten Zwecke behalten wir uns vor, gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen und/oder von uns beauftragte Dienstleister weiterzugeben, sofern dies gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO unter verhältnismäßiger Abwägung Ihrer Interessen sowie der Interessen unserer Gruppe rechtmäßig ist bzw. eine solche Weitergabe notwendig ist, um unsere Rechte durchzusetzen. Sie finden die Gesellschaften und Niederlassungen unserer Unternehmensgruppe unter: www.expleogroup.com.

Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, etwa wenn Sie uns Ihr Interesse an Dienstleistungen oder Veranstaltungen mitteilen. In diesem Falle werden die Daten u.U. an die jeweils relevanten Partner weitergegeben.

Darüber hinaus werden wir personenbezogene Daten Dritten gegenüber nur bekannt geben, wenn wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

3.3 Justizbehörden und sonstige Behörden und/oder Regierungsstellen

 Außerdem sind wir nach dem Gesetz oder aufgrund von rechtlichen Verfahren, Prozessen und/oder Aufforderungen von Behörden oder Regierungsstellen innerhalb oder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes möglicherweise verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen.  Ferner legen wir möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten offen, wenn wir feststellen, dass eine Offenlegung im Zusammenhang mit der nationalen Sicherheit, der Durchsetzung von Gesetzen oder anderen Angelegenheiten von öffentlicher Bedeutung notwendig oder angemessen ist.

Wir verarbeiten möglicherweise personenbezogene Daten, , um unsere Rechte zu schützen und verfügbare rechtliche Mittel zu nutzen, unsere Geschäftsbedingungen durchzusetzen, Betrugsfälle zu untersuchen oder unseren Betrieb und unsere Benutzer zu schützen.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung nicht mehr besteht. Sie werden aber möglicherweise auch gespeichert, sofern dies nach europäischem oder nationalem Recht in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen ist, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt. Die Daten werden daher gelöscht oder gesperrt, wenn eine nach den vorgenannten Normen vorgesehene Speicherdauer abläuft, sofern nicht die Speicherung der Daten für die Erfüllung eines Vertrags oder aufgrund eines vorrangigen berechtigten Interesses notwendig ist.

5. Neuorganisation des Unternehmens

Wie viele andere Unternehmen organisiert auch Expleo Group möglicherweise zu gegebener Zeit seine weltweite Geschäftstätigkeit neu, sei es durch den Kauf neuer Unternehmen oder durch den Verkauf oder die Fusion bestehender Unternehmen. Es ist unsere Praxis, einen angemessenen Schutz der Vertraulichkeit von bei Geschäften dieser Art offengelegten personenbezogenen Daten anzustreben.

IV. Aufruf unserer Website

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Website www.expleogroup.com besuchen, sendet der auf ihrem Gerät verwendete Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website. Diese Informationen werden temporär in einer Logdatei gespeichert. Folgende Informationen werden ohne Eingriffe ihrerseits erhoben und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer URL)
  • Der verwendete Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners

Die Logdateien enthalten IP-Adressen und weitere Daten, die eine Zuordnung zu einem Benutzer ermöglichen.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die temporäre Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Übertragung der Website auf den Rechner des Benutzers zu ermöglichen. Damit diese möglich ist, muss die IP-Adresse des Benutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden. Die Speicherung in Logdateien erfolgt, um das Funktionieren der Website sicherzustellen. Außerdem werden die Daten verwendet, um die Website zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme sicherzustellen. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken erfolgt in diesem konkreten Zusammenhang nicht. Insbesondere verwenden wir die Daten:

  • um eine reibungslose Verbindung der Website sicherzustellen
  • um eine komfortable Benutzung unserer Website sicherzustellen
  • zur Beurteilung der Systemsicherheit und -stabilität
  • für sonstige administrative Zwecke

Außerdem verwenden wir bei Besuchen unserer Website Cookies und Analysedienste. Weitere Einzelheiten werden in Abschnitt VI dieser Datenschutzerklärung erläutert.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 Ziff. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus den oben beschriebenen Zwecken der Datenerhebung. In diesem konkreten Zusammenhang nutzen wir die erhobenen Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

4. Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden. Im Falle der Datenerhebung für die Bereitstellung der Website ist dies im Wesentlichen der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Soweit eine vollständige Speicherung von IP-Adressen in Logdateien erfolgt, werden die personenbezogenen Daten spätestens nach sieben (7) Tagen gelöscht oder anonymisiert. Eine weitergehende Speicherung ist im Zusammenhang mit Cookies und Analysediensten möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Benutzer gelöscht oder gekürzt, so dass eine Zuordnung des abrufenden Clients nicht möglich ist. Weitere Einzelheiten werden in Abschnitt VI dieser Datenschutzerklärung erläutert.

5. Möglichkeit des Widerspruchs und der Löschung

Die Datenerhebung für die Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logdateien sind für den Betrieb der Website erforderlich. Folglich ist ein Widerspruch seitens des Benutzers nicht möglich.

V. Formulare auf der Website, Newsletter, Informationen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Alle im Zusammenhang mit Formularen auf unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten werden vom Benutzer freiwillig angegeben.

Kontaktformular

Wir verwenden auf unserer Website ein Formular, über das Sie uns kontaktieren können. Wir erheben folgende personenbezogene Daten: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Firma, Branche, Position, Telefon, Ihre Nachricht an uns.

Bestellformular

Unsere Schulungs-Website enthält Bestellformulare, die Sie ausfüllen können, um Informationen, Produkte und Dienstleistungen anzufordern. Wir erheben folgende personenbezogene Daten: Anzahl der Teilnehmer, Name, Firma, Stellenbezeichnung, E-Mail-Adresse, Telefon, Postanschrift, Text der Nachricht.

Newsletter

Vorausgesetzt, dass eine gesonderte Vereinbarung mit Ihnen besteht, nutzen wir die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten auch, um Sie über Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen zu informieren. Auf unserer Website wird ein Formular für die Anmeldung zu unserem Newsletter bereitgestellt, über das wir die notwendigen personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse) erheben. Wir werden Ihnen nur dann Informationen auf elektronischem Wege zusenden, wenn Sie uns ihre Zustimmung hierzu ausdrücklich schriftlich oder im Double-Opt-In-Verfahren gegeben haben.

Webinare auf GoToWebinar

Ein Webinar ist mit einem Präsenzseminar vergleichbar und wird computer- oder softwaregestützt über das Internet abgehalten. Sie können an einem Webinar teilnehmen, wenn Sie sich zuvor auf unserer Webinar-Seite angemeldet haben. Folgende Daten werden verlangt: Name, E-Mail-Adresse, Firma, Position, Telefon.

Um Webinare über das Internet abzuhalten, nutzt Expleo Group die Softwarelösung GoToWebinar der Firma LogMeln, Inc. LogMeln, Inc. ist der Verantwortliche für diesen Dienst und die damit zusammenhängende Datenverarbeitung. Die Datenschutzerklärung von LogMeIn ist unter diesem Link zu finden. Zur auftragsbezogenen Durchführung des Webinars übermitteln wir Ihre Anmelde- bzw. Kundendaten an LogMeln, Inc.

Während und nach dem Webinar werden Statistiken an Expleo Group übermittelt. Wenn Sie an einem Webinar teilnehmen bzw. während des Webinars eine Frage stellen oder beantworten, erhalten wir neben Ihren Anmeldedaten Informationen über die Dauer des Kurses, Ihr Interesse am Webinar, die gestellten Fragen und die Antworten – zur Unterstützung des Kundensupports und zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Optional können Sie gemeinsam mit Ihrer Kontaktperson Dokumente und Formulare bearbeiten.
Zwischen Ihnen und dem Organisator des Webinars wird eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut. Die während dieser Sitzung übertragenen Audio- und Videodaten werden von uns nicht aufgezeichnet, Durch Klick auf „Beitreten“ bestätigen Sie, dass auch Sie von der Sitzung keine Aufnahmen oder Screenshots erstellen werden.

Sie können die Sitzung jederzeit einfach beenden, indem Sie das Browserfenster schließen oder das Programm bzw. die App beenden. Wenn Ihre Kontaktperson die Sitzung beendet, wird Ihre Teilnahme an der Sitzung automatisch beendet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Wer verarbeiten die personenbezogenen Daten, um Ihre Anfragen zu bearbeiten, für Sie die von Ihnen benötigten Dienstleistungen zu erbringen, Rechnungen zu stellen, die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften sicherzustellen und Rechtsansprüche durchzusetzen.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Ziff. 1 lit. a und b DSGVO, da jeweils Ihre Zustimmung zur Nutzung eines Formulars, zu einem Webinar, zur Lieferung von Informationen oder zur Erbringung einer vertraglichen Leistung gegeben wird.

4. Speicherdauer

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies zu den oben beschriebenen Zwecken erforderlich ist.. Sofern die Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gemäß örtlichen gesetzlichen Anforderungen unterliegen, müssen Sie sechs bzw. zehn Jahre lang aufbewahrt werden. Im Übrigen gelten die oben beschriebenen allgemeinen Grundsätze der Speicherung.

5. Möglichkeit des Widerspruchs und der Löschung

Sofern die Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gemäß gesetzlichen Anforderungen unterliegen, hat der Benutzer kein Widerspruchsrecht. Sie können Ihre Zustimmung zur Zusendung des Newsletters bzw. der Informationen jederzeit widerrufen, entweder durch Klicken auf den Abbestell-Link in den einzelnen Zusendungen oder durch eine formlose E-Mail an info@expleogroup.com Im Übrigen bestehen alle unten beschriebenen Rechte der Betroffenen.

VI. Cookies, Plug.ins und Web-Analyse

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Was sind Cookies?

Wenn Inhalte unseres Online-Angebots abgerufen werden, werden Cookies gesetzt, z. B. zur Optimierung von Kommunikationszeiten oder für anonyme statistische Auswertungen der Nutzung unserer Website. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Website auf dem Rechner des Benutzers gespeichert werden. Sie können während des laufenden oder folgenden Besuchs automatisch erkannt und ausgelesen werden.

Wenn Sie unsere Website verlassen und auf Seiten Dritter zugreifen, setzt die Zielseite möglicherweise ebenfalls Cookies. Wir sind für die Cookies nicht rechtlich verantwortlich. Informationen zur Nutzung dieser Cookies durch Dritte und zu den darin gespeicherten Informationen sind den Datenschutzerklärungen der betreffenden Websites und den folgenden Erklärungen zu entnehmen.

Welche Daten werden verarbeitet?

Unter anderem werden Cookies, Analyse-Tools und Plug-ins genutzt. der Name des Internet-Dienstleisters, angeforderte Dateien, IP-Adresse, Zugriff auf einzelne Seiten, Browsertyp, Bildschirmauflösung, Farbtiefe, Betriebssystem, Suchbegriffe und Referenzseiten, von denen aus sie auf unsere Webseiten zugegriffen haben.

Im Folgenden beschreiben wir auch detailliert, welche Cookies, Analyse-Tools und Plug-ins wir verwenden, welche Daten verarbeitet werden und wie Sie die Analyse-Tools deaktivieren können.

Google (Universal) Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, nachfolgend „Google“ genannt). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Benutzerprofile angelegt und Cookies verwendet. Die von Cookies erzeugten Informationen zu Ihrer Benutzung dieser Website, z. B.

  • Browsertyp/-version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Zeitpunkt der Serveranfrage,

werden zu einem Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, Berichte über die Website-Aktivität zu erstellen und andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website-Aktivität und der Internetnutzung für Zwecke der Marktforschung und der Anpassung der betreffenden Websites zu erbringen. Diese Informationen werden möglicherweise auch an Dritte übermittelt, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Durch Aktivierung der IP-Anonyminisierung auf dieser Website wird die IP-Adresse vor einer Übertragung innerhalb der EU bzw. des EWR gekürzt (IP-Masking). Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse zu einem Google-Server in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Google Analytics im Rahmen von Google Analytics gelieferte anonymisierte IP-Adresse wird im Allgemeinen nicht mit anderen von Google gelieferten Daten zusammengeführt.

Sie können das Speichern von Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern (s. u.). Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall nicht alle Funktionen dieser Website vollständig genutzt werden können. Außerdem können Sie die Erhebung von Daten, die durch den Cookie erzeugt wurden und sich auf Ihre Nutzung der Website beziehen (u. a. Ihrer IP-Adresse), und die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-On herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Als Alternative zum Browser-Add-On, vor allem für Browser auf Mobilgeräten, haben sie die Möglichkeit, die Erhebung durch Google Analytics durch Klicken auf diesen Link zu verhindern. Es wird dann ein Deaktivierungs-Cookie gesetzt, der künftig bei Besuchen der Website die Erhebung Ihrer Daten verhindert. Der Deaktivierungs-Cookie gilt nur für diesen Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, müssen Sie den Deaktivierungs-Cookie erneut setzen.

Google hat seinen Hauptsitz in den USA und ist nach dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert. Ein aktuelles Zertifikat kann hier abgerufen werden. Gemäß der Vereinbarung zwischen den USA und der Europäischen Union hat Letztere ein angemessenes Datenschutzniveau für Unternehmen festgelegt, die nach dem Datenschutzschild zertifiziert sind. Nähere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in der Hilfe für Google Analytics (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en).

Wiedervermarktungsfunktion von Google

Diese Website nutzt die Wiedervermarktungsfunktion von Google Inc. („Google“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website über das Google-Werbenetzwerk Anzeigen auf Grundlage ihrer Interessen zu zeigen. Der Browser des Website-Besuchers speichert sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und eine Erkennung des Benutzers ermöglichen, wenn er Websites besucht, die zum Google-Werbenetzwerk gehören. Auf diesen Seiten können den Besuchern dann Anzeigen gezeigt werden, die sich auf Inhalte beziehen, die sich der jeweilige Besucher zuvor auf Webseiten angesehen hat, welche die Wiedervermarktungsfunktion von Google nutzen. Google gibt an, im Rahmen dieses Prozesses keine personenbezogenen Daten zu erheben. Wenn Sie die Wiedervermarktungsfunktion von Google nicht nutzen möchten, können Sie sie deaktivieren, indem Sie unter http://www.google.com/settings/ads die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Weitere Informationen zur Google-Wiedervermarktung und zu den Google-Datenschutzbestimmungen finden Sie unter http://www.google.com/privacy/ads/.

Retargeting-Cookies ausschließlich auf www.expleogroup.com

 Wir nutzen Dienste von Drittanbietern, die für uns Anzeigen im Internet schalten. Diese Dritten erkennen Ihre IP-Adresse und erheben Daten über Ihren Besuch auf unserer Website; dadurch werden möglicherweise auch unsere Anzeigen gezeigt, wenn Sie andere Websites besuchen. Diese Daten werden durch einen sogenannten „Pixel-Tag“ (auch „Zählpixel“ genannt) erhoben. Diese Daten betrachten wir nicht als personenbezogen, weil sie weder Ihren Namen noch Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse oder andere persönliche Angaben beinhalten. Jedoch wird möglicherweise ihre IP-Adresse erfasst, die häufig zu den personenbezogenen Daten gezählt wird.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten und nutzen die erhobenen Daten zur Verbesserung des Marketings unserer Website, zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit der Website und für andere Optimierungszwecke. Die für Marketing- und Optimierungszwecke erforderlichen Analysen ermöglichen es uns normalerweise nicht, Ihre Person oder Ihre personenbezogenen Daten zu identifizieren. Insbesondere werden keine Namen, Anschriften, Telefonnummern oder anderen Daten gespeichert, die Einzelpersonen unmittelbar zugeordnet werden können. Die Analyse liefert nur zusammenfassende Daten wie z. B. die Anzahl der Besucher und der Seitenaufrufe. Wir weisen jedoch darauf hin, dass nach einer verbreiteten Ansicht dynamische IP-Adressen und die damit verbundenen Nutzungsdaten als personenbezogene Daten einzustufen sind.

Unter anderem ermöglichen es uns Cookies, unsere Website auf Ihre Wünsche zuzuschneiden, Verbindungen zwischen verschiedenen Besuchen unserer Website herzustellen oder Ihr Kennwort im Browser zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen.

Wir verwenden Cookies außerdem für zielgruppenspezifische Werbung. Wir ermöglichen auch Datenlieferanten und anderen Datenerhebungs-Tools die Nutzung unserer Cookies, um uns bei der Lieferung unserer eigenen Inhalte und Anzeigen und bei der Messung der Effektivität unserer Marketingaktivitäten zu unterstützen. Diese Cookies liefern möglicherweise anonyme oder andere Daten, die mit Daten verbunden sind, die Sie uns übermittelt haben und die wie in einer „zerhackten“, für Menschen nicht lesbaren Form an Datenlieferanten weitergeben. Bei registrierten Benutzern sind die auf unseren Websites erhobenen Daten nicht anonym. Wir nutzen diese Informationen zusammen mit anderen Informationen über Sie, die wir kennen oder ableiten (z. B. Ihre Voreinstellungen), um auf Sie zugeschnittene Inhalte, Dienstleistungen und Anzeigen anzubieten.

Wir geben an diese Werbenden und an andere Dritte keine Informationen weiter, durch die Sie unmittelbar identifizierbar sind. Werbende und andere Dritte (etwa Werbenetzwerke, Werbeagenturen und andere von diesen ggf, beauftragte Dienstleister) können nur annehmen, dass Benutzer, die auf personalisierte Anzeigen oder Inhalte reagieren oder sie anklicken, zu der Zielgruppe gehören, an die sich die jeweiligen Anzeigen bzw. Inhalte richten.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die beschriebenen Cookies, Plug-ins und Verfolgungsmaßnahmen haben Art. 6 Abs. 1 Ziff. 1 lit. f DSGVO zur Grundlage. Die dadurch für die oben genannten Zwecke verarbeiteten Daten dienen der Wahrung im Zusammenhang mit einer Abwägung von Interessen gegenüber vorrangigen berechtigten Interessen unseres Unternehmens und Dritter – insbesondere an Werbung, die sich an unsere Kunden richtet – und sind darum nach dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit notwendig.

4. Speicherdauer

Einige der Cookies, die wir verwenden, werden gelöscht, nachdem die Browser-Sitzung endet, d. h. nachdem Ihr Browser geschlossen wird (sogenannte Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät und ermöglichen es uns, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch zu erkennen (dauerhafte Cookies). Die Dauer der Speicherung ist der Übersicht bei den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers zu entnehmen. Im Übrigen gelten die oben beschriebenen allgemeinen Grundsätze der Speicherung.

5. Möglichkeit des Widerspruchs und der Löschung

Wenn Sie nicht möchten, dass wir die Cookies verwenden, dann stellen Sie Ihren Internetbrowser so ein, dass er Cookies von Ihrer Festplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie vor der Speicherung eines Cookies warnt, so dass Sie von Fall zu Fall entscheiden können, ob Sie den Cookie zulassen möchten. Die einzelnen Browser unterscheiden sich in der Verwaltung der Cookie-Einstellungen. Diese wird jeweils detailliert im „Hilfe-“Menü des Browsers beschrieben. Dort wird erklärt, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Sie finden die Informationen zum jeweiligen Browser z. B. unter den folgenden Links:

5.1 Internet Explorer:

5.2 Firefox:

5.3 Safari:

5.4 Chrome:

5.5 Opera:

Wichtig: Bestimmte Funktionen, etwa die Wiederherstellung von Inhalten, können nur durch die Verwendung von Cookies genutzt werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, Cookies nicht vollständig zu deaktivieren.

Übrigens finden sie auch die Optionen zur Deaktivierung jeweils direkt in der Beschreibung der Cookies, Plug-ins und Verfolgungsmaßnahmen (s. o.).


VII. Rechte der betroffenen Person

Aufgrund dieser Datenschutzerklärung haben Sie die folgenden unterschiedlichen Rechte.

1. Recht auf Auskunft

Sie sind gemäß Art. 15 DSGVO berechtigt, Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Art der Daten, die Arten von Empfängern, denen Ihre Daten offengelegt worden sind oder künftig offengelegt werden, die geplante Speicherdauer, das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Rechts auf Beschwerde und die Herkunft der Daten (sofern sie nicht von uns erhoben worden sind) erhalten und Informationen über etwaige automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über Einzelheiten verlangen.

2. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO sind Sie berechtigt, die Berechtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten, die von uns gespeichert werden, zu verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie sind gemäß Art. 17 DSGVO berechtigt, die Löschung der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf Meinungs- und Informationsfreiheit, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, aufgrund öffentlichen Interesses und für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines gesetzlichen Rechts erforderlich ist.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sir sind gemäß Art. 18 DSGVO berechtigt, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist, Sie jedoch die Löschung ablehnen, wenn wir die Daten nicht mehr brauchen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO der Verarbeitung widersprochen haben.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie sind gemäß Art. 20 DSGVO berechtigt, Ihre uns angegebenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übertragung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO sind Sie berechtigt, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Daraufhin dürfen wir die Datenverarbeitung auf Grundlage dieser Einwilligungserklärung nicht mehr fortsetzen. Der Widerruf der Einwilligung wirkt sich nicht auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aus, die auf Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgt ist.
Wenn Sie von Ihrem Recht auf Widerruf Gebrauch machen möchten, ist es ausreichend, dass Sie eine entsprechende Mitteilung über einen der bekannten Kommunikationswege machen, insbesondere auch per E-Mail info@expleogroup.com

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie sind gemäß Art. 77 DSGVO berechtigt, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde für Ihren gewöhnlichen Wohnsitz bzw. Arbeitsort oder für den Hauptsitz unseres Unternehmens wenden.

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre persönlichen Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, sind Sie gemäß Art. 21 DSGVO berechtigt, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, vorausgesetzt, dass sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben oder dass Sie
Widerspruch gegen Direktwerbung eingelegt haben. Im letzteren Fall haben Sie ein allgemeines Widerspruchsrecht, das von uns umgesetzt wird, ohne dass Sie eine besondere Situation beschreiben.
Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, ist eine entsprechende Mitteilung über einen der bekannten Kommunikationswege, insbesondere auch per E-Mail info@expleogroup.com ausreichend.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten für die betreffenden Zwecke nicht mehr nutzen, außer wenn wir zwingende berechtigte Gründe nachweisen können, die Ihren Interessen überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Direktwerbungszwecken erfolgt. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für diese Zwecke verarbeiten.

9. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben ein Recht darauf, einer ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung (einschließlich Profiling) basierenden Entscheidung, die rechtswirksam ist oder sich in ähnlicher Weise auf Sie auswirkt, nicht unterworfen zu werden. Dies gilt nicht, sofern die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. nach dem Recht der EU oder eines Mitgliedsstaats, dem der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist, und sofern dieses Recht angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten und Ihrer berechtigten Interessen vorsieht, oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung getroffen wird.

Jedoch dürfen diese Entscheidungen keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 (1) DSGVO zur Grundlage haben, sofern nicht Art. 9 (2) lit. a oder g DSGVO anzuwenden ist und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen worden sind.

Im Hinblick auf die unter (1) und (3) genannten Fälle ist der für die Verarbeitung Verantwortliche verpflichtet, angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten und Ihrer berechtigten Interessen zu treffen, wozu mindestens das Recht zählt, vom Verantwortlichen das Eingreifen einer Person zu verlangen, eine eigene Stellungnahme abzugeben und die Entscheidung anzufechten.

VIII. Datensicherheit

Für Ihre Besuche unserer Website verwenden wir die verbreitete Verschlüsselungsmethode SSL (Secure Socket Layer) in Kombination mit dem höchsten von Ihrem Browser unterstützten Verschlüsselungsniveau. Dass eine einzelne Seite unserer Website verschlüsselt übertragen wird, ist daran zu erkennen, dass sich die Adresszeile des Browsers von „http://“ zu „https://“ ändert und in der Statuszeile des Browsers das geschlossene Schlüssel- oder Schlosssymbol angezeigt wird.

Wir ergreifen außerdem angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten vor versehentlicher oder absichtlicher Manipulation, teilweisem oder vollständigem Verlust, Zerstörung oder dem unberechtigten Zugriff durch Dritte zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden ständig entsprechend der technischen Entwicklung verbessert.

Die beschriebenen Sicherheitsmaßnahmen haben Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f und Art. 32 DSGVO zur Grundlage. Die dabei verarbeiteten Daten werden für Sicherheitszwecke zum gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erforderlichen Schutz unserer berechtigten Interessen und der Interessen Dritter genutzt.

IX. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist derzeit gültig und ist auf dem Stand von Februar 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und unserer Angebote oder durch geänderte Anforderungen von Gesetzen oder Vorschriften können Änderungen dieser Datenschutzerklärung notwendig werden. Die aktuelle Datenschutzerklärung ist jederzeit auf unserer Website abrufbar und kann von Ihnen angezeigt und gedruckt werden.