Renault Megane Kombi: Entwicklungsstau aufgelöst

Kontext & Herausforderung

Mit einer 30-jährigen Erfolgsgeschichte hat sich der Megane als eines der rentabelsten Familienmodelle von Renault erwiesen. Ingenieure der Expleo haben in den letzten zehn Jahren bereits für die Renault-Gruppe gearbeitet und sind stolz darauf, bei weltweiten Großprojekten als zuverlässiger Partner zu gelten. So konnten wir zum Beispiel beim Design, bei der Entwicklung und Bewertung von IT-Modulen für Bordcomputer, Montagesystemen, elektrischen Systemen und der Kabelführung sowie bei Fahrwerksteilen und -komponenten unterstützen.

Als der Konzern die Megane-Baureihe durch Variation des Basismodells um einen Kombi ergänzen wollte, fehlten ihm das interne Know-how und die Prozesse für das Design und die Konstruktion dieses neuen Fahrzeugs. Da konnten wir helfen.

Lösung & Ergebnisse

Unser wichtigstes Kapital war das Projektmanagement und den Kundensupport für über 60 Ingenieure sowie das Lieferantenmanagement für Lean Engineering.

Während unserer zweieinhalbjährigen Zusammenarbeit konnten wir auf die Kompetenzen unseres internationalen Teams zurückgreifen, so dass den jeweiligen Ansprechpartnern bei Renault die entsprechenden Fähigkeiten und Erfahrungen zur Seite gestellt werden konnten. Für die richtige Balance zwischen Fähigkeiten, Kosten und Kundennähe arbeiteten unsere französischen, spanischen und rumänischen Teams eng zusammen. Insgesamt waren an diesem Projekt 100 Mitarbeiter aus unserer Gruppe beteiligt.

Vollständige Kontrolle – von A bis Z

Unsere Teams hatten den Auftrag, die neue Modellvariante vollkommen autonom zu entwerfen – von der Formgebung bis zur Fertigungsfreigabe.

Dazu gehörten die folgenden Teilaufgaben:

  • Lieferantenauswahl
  • Annahme der Teile
  • Unterstützung des Werks in Spanien bei der Anpassung der Fertigungsressourcen
  • Produktion der ersten Modelle der abgeleiteten Kombi-Variante des Megane, bevor Renault die Serienfertigung übernahm

Letztendlich konnte Renault seine Modellpalette rechtzeitig und im Rahmen des Budgets verbessern, ohne dass neue Mitarbeiter eingestellt oder neue Prozesse im eigenen Haus entwickelt werden mussten.



— Philippe Hidden, Global Account Manager


Case studies